17.07.2017

Sicherer Identitätsnachweis

Gesetz zur Förderung des elektronischen Identitätsnachweises am 15.07.2017 größtenteils in Kraft getreten.

Das von der Bundesregierung eingebrachte und vom Bundestag beschlossene Gesetz fördert die Nutzung und Verbreitung der Online-Ausweisfunktion des elektronischen Personalausweises. Es soll die die Nutzung des neuen Personalausweises erleichtern und seine Anwendungen erweitern.

Die elektronische Online-Ausweisfunktion soll zukünftig vor allem stärker in der Verwaltung genutzt werden. Die Funktion ermöglicht dem Ausweisinhaber, sich gegenüber Behörden und Unternehmen auch online sicher auszuweisen. Dadurch wird Identitätsdiebstahl und Betrug im Netz sicher vorgebeugt, bei gleichzeitig höchstem Niveau von Datensicherheit und Datenschutz. Praktische Beispiele bilden etwa die Beantragung eines Führungszeugnisses oder die Anbahnung eines Versicherungsvertrags via Internet. Da immer mehr Smartphones für den Online-Ausweis eingesetzt werden können, entfällt inzwischen in vielen Fällen auch die frühere Hürde, dass der Ausweisinhaber nicht über ein Lesegerät verfügt.

Änderungen im Überblick

  • Jeder neue Personalausweis wird künftig mit einer einsatzbereiten Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis ausgegeben;
  • Unternehmen und Behörden erhalten leichter eine Berechtigung, um Online-Ausweisfunktionen anzubieten. Die zuständigen Datenschutzbehörden überwachen die Einhaltung des Datenschutzes;
  • Ist das persönliche Erscheinen bei Behörden oder Banken unumgänglich, kann dort der Personalausweis künftig auch eingesetzt werden, um das Verfahren zu beschleunigen.