17.11.2022

Hochwasserschutz-Projekt in Dorstadt

Ab 28.11.2022 vorbereitende Arbeiten - Lieferverkehr erfolgt über die Straße "Hinter dem Kloster"


Der Wasserverband Harz-Heide teilt mit, dass in Dorstadt Ende November die Arbeiten zur Umsetzung einer Hochwasserschutzmaßnahme beginnen : Binnen von rund sechs Monaten entstehen ein Schutzdamm sowie eine Schutzmauer mit zugehörigen Anlagen. Die Bauzeit ist witterungsabhängig. Die erfahrene Fachfirma Kümper und Schwarze aus Wolfenbüttel führt die Arbeiten aus.

Am 28. November beginnt die Einrichtung der Baustelle. Dafür ist LKW-Anlieferverkehr für Maschinen und Material notwendig, der über die Straße Hinter dem Kloster erfolgen wird.

Die Anlieferungen für das Hochwasserschutz-Bauprojekt werden aus ökonomischer wie ökologischer Sicht so effizient wie möglich erfolgen. Dennoch ist gegenüber einem normalen Verkehrsaufkommen mit erhöhtem LKW-Zulieferverkehr zur Baustelle zu rechnen. Wir bedauern diese Unannehmlichkeit.